Am vergangenen Freitag durften wir ein sehr besonderes Seminar ausrichten:
Karl-Friedrich von Holleuffer referierte zum Thema “Biomechanik und Physik bei Gebissen und Zäumungen”.

Karl-Friedrich von Holleuffer vermittelt in diesem Seminar ein Herzensthema. Das konnte man die ganze Zeit deutlich spüren. Besonders wichtig ist ihm neben der theoretischen Fachkunde auch die Praxis, das Fühlen und Tasten. Mit tatkräftiger Unterstützung durch seine Frau präsentierte er eine Vielzahl an Modellen und Geräten, zeigte auch am Pferd, wo und wie Gebisse/Mundstücke wirken.

Alles in allem ein außergewöhnliches Seminar.
Ein sehr wichtiges Thema, mit großer Leidenschaft präsentiert und besonders anschaulich vermittelt. Entsprechend begeistert war die Resonanz der Teilnehmer/innen.
Besonders waren auch die Begleitumstände in Zeiten von Covid-19. Nach langer Pause haben wir uns – ausgestattet mit einem detaillierten Hygiene-Konzept – doch wieder an eine Präsenzveranstaltung getraut. Vielen Dank an die Teilnehmer/innen für ihr vorbildliches Verhalten, das uns sehr ermutigt hat!

Es bleibt der Wunsch nach einer Wiederholung. Wir werden Herrn von Holleuffer auf jeden Fall für kommendes Jahr noch einmal anfragen.

 

12.08.2020: Online-Vortrag “Gesundheit, Leistung und Wohlbefinden der Pferde durch die Fütterung fördern. – Gewusst wie!”

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Alle Infos und den Anmeldelink finden Sie hier unter “Akademie”.

23.07.2020: Online-Vortrag “Equines Asthma – Atemwegserkrankungen beim Pferd”

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Alle Infos und den Anmeldelink finden Sie hier unter “Akademie”.

Wir freuen uns, dass wir Annika Janssen für ein neues Webinar zum Thema “Anatomie und Massage beim Pferd” gewinnen konnten. Die verschiedenen Techniken und Griffe wird sie mittels Videos praktisch demonstrieren.

Termin: Mittwoch, 03. Juni, ab 18 Uhr. – Den Anmelde-Link finden Sie unter “Akademie”.

Auch unser “bleib gesund” Themenabend mit Annika Janssen am 18.06. zum Thema “Die Biomechanik des Pferdes” wird nun als Webinar stattfinden.

Den Anmelde-Link finden Sie unter “Akademie”.

Aufgrund der Präventionsmassnahmen gegen Covid-19 können unsere Themenabende vorerst leider nicht wie gewohnt in unserem Seminarraum stattfinden. Wir freuen uns jedoch sehr, Ihnen unsere Veranstaltungen nun als Online-Vorträge anbieten zu können.

Das erste Webinar wird der Themenabend “Pferde-Senioren” mit unserer Tierärztin Alina Papenhausen am 06. Mai sein.
Die Anmeldungen sind nun auch wieder offen – wir freuen uns auf Sie!

AKTUELL: Was Sie über das West-Nil-Virus wissen müssen!

Gefahr im Anflug: Wir möchten Sie noch vor der Mückensaison ausführlich über das West-Nil-Virus informieren und freuen uns, dass Frau Indira von Rothenburg am 18. März für einen Vortrag zu uns kommt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Den Ticket-Link finden Sie unter “Akademie”.

Seminar “Biomechanik und Physik bei Zäumungen und Gebissen

Wir freuen uns sehr, dass Karl-Friedrich von Holleuffer, FN Fahrlehrer und Trainer A, im August für sein beliebtes Seminar „Biomechanik und Physik bei Zäumungen und Gebissen” zu uns in die Pferdeklinik Barkhof kommt!

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Den Ticket-Link finden Sie unter “Akademie”.

Themenabend “Zähne”

Wir starten unsere diesjährige Veranstaltungsreihe mit dem Themenabend “Zahnerkrankungen und -behandlungen” am 11. Februar um 18 Uhr.

Zahnbehandlungen beim Pferd: Modeerscheinung oder tatsächlich notwendig?
Antworten gibt Ihnen an diesem Abend unser Tierarzt Clemens von Armansperg.

Anmeldung

Durch kontinuierliches Mahlen von Raufutter entstehen Haken und scharfe Kanten in der Maulhöhle des Pferdes, die schmerzhafte Läsionen in der Zunge und den Backen hervorrufen können. Dies bleibt nicht ohne Folgen: Durch die Schmerzhaftigkeit wird das Futter meist unzureichend gekaut und verfrüht abgeschluckt, was zu einer verminderten Futterverwertung, zu Schlundverstopfung und auch Unrittigkeit führen kann.

Darum sind regelmäßige Zahnkontrollen unerlässlich. So können Haken und Kanten, aber auch andere Probleme in der Maulhöhle, frühzeitig entdeckt und beseitigt werden.

An unserem Themenabend besprechen wir, worauf Sie selbst im alltäglichen Umgang mit Ihrem Pferd achten sollten und wie Sie Probleme frühzeitig erkennen und behandeln lassen können. Wir erläutern den allgemeinen Ablauf einer tierärztlichen Zahnkontrolle und -behandlung sowie die wichtigsten Erkrankungen des Zahnapparates und der Maulhöhle.

Selbstverständlich besteht wie immer ausreichend Zeit für Ihre Fragen.

Theorie-Seminar “Richtiges Longieren”

Am 13.12. findet die letzte Veranstaltung unserer “bleib gesund” Reihe in diesem Jahr statt. Babette Teschen referiert über richtiges Longieren nach biomechanischen Grundsätzen.

Wenige Restplätze sind aktuell noch frei.

Das Anmeldeformular finden Sie unter “Akademie”.